Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
 

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema

Für die Rathäuser in Aue und Bad Schlema wird der Besucherverkehr bis auf Weiteres komplett eingestellt. Alle Ämter sind telefonisch zu den sonst üblichen Servicezeiten oder per Mail erreichbar. Im Einzelfall können Termine vereinbart werden. Insoweit für Ihre Anliegen eine telefonische oder schriftliche Auskunft ausreichend ist, erreichen Sie die Ämter unter den bekannten Kontaktdaten. Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung bei der Unterstützung unserer Gesundheitssysteme.

Bitte beachten Sie, dass Termine für das Standesamt sowie Einwohnermeldeamt nur für dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten vergeben werden.

Standesamt:
Zutritt nur nach tel. Terminvereinbarung unter 03771 2507512 in der Zeit von täglich 07:00 - 08:30 Uhr, zusätzlich montags/donnerstags 13:00-16:00 Uhr, mittwochs 07:00 bis 16:00 Uhr

Öffnungszeiten Standesamt: Zutritt nur mit Terminvereinbarung
Montag 09:00-12.00
Dienstag 09:00-12:00/13:00-18:00
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09:00-12:00
Freitag geschlossen

Meldeamt:
Tel.: 03771 281118/E-mail: meldeamt@aue.de
Telefonische Anfragen/Terminvereinbarung in der Zeit montags bis donnerstags von 09.00-12.00/13.00-16.00 Uhr; freitags 09.00-12.00 Uhr

Öffnungszeiten Stadtinformation Rathaus Aue (nur für Besucher mit Terminvereinbarung)
Stadtinformation: 03771/281-125/ stadtinformation@aue.de

Montag und Donnerstag 09:00-12:00 und 13:00-16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Dienstag 09:00-12:00 und 13:00-18:00 Uhr
Freitag 09:00-12:30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerservicebüro Rathaus Bad Schlema (nur für Besucher mit Terminvereinbarung)
Bürgerservicebüro Bad Schlema: 03772/3804-33/ b.grossmann@kurort-schlema.de

Für den Bereich des Bürgerservicebüro im Schlemaer Rathaus gelten folgende Öffnungszeiten:
Dienstag 09:00 Uhr-11:30 Uhr und 12:30 Uhr-18:00 Uhr
Donnerstag 13:00 Uhr-16:00 Uhr

Die Bürgersprechstunde des Amtes für Bildung und Soziales in Schlema und Wildbach entfällt ebenfalls.
In den Bibliotheken ist lediglich eine Medienausleihe bis auf weiteres unter Einhaltung der Hygienebestimmungen möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Informationen zum Coronavirus (Seitenblock rechts-->)

 

ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DEN SCHWIMMABTEILUNGEN DER PARTNERSTÄDTE WIRD INTENSIVIERT

Zusammenarbeit zwischen den Schwimmabteilungen der Partnerstädte wird intensiviert

Seit über sechs Monaten sitzen die Schwimmer des FC Erzgebirge Aue bereits auf dem Trockenen, denn außer Profisportler darf aktuell niemand ins Wasser springen. Die Sorgenfalten bei den Verantwortlichen werden von Woche zu Woche größer, denn niemand weiß, wie viele Sportler nach der Pandemie den Weg zurück ins Training finden. Im Gegenzug wächst die Warteliste für Anfängerschwimmkursen und Probetrainings. Aktuell versuchen die Trainer mit kleinen Trainingsplänen für Zuhause, Challenges oder Onlinetraining ihre Schützlinge sportlich zu fordern und weiterhin an den Verein zu binden. Vielleicht auch ein Grund, warum bis jetzt eine große Austrittswelle den Veilchenschwimmern erspart blieb.
In einer Onlinekonferenz tauschten sich die Abteilungsleitungen der Schwimmabteilungen des TSV Solingen und des FC Erzgebirge Aue zu dem Thema „Wie schaffen Schwimmvereine nach der Pandemie den Neustart?“ aus. Der Impuls zu einem noch engeren Zusammenrücken beider Abteilungen kam von dem Abteilungsleiter des TSV ,Thomas Fuhlbrügge, der auch in der Schwimmabteilung der Veilchen Mitglied ist. Laut Fuhlbrügge gab es bereits seit über 6 Jahren regelmäßigen Austausch der Verantwortlichen zu den Wettkampfveranstaltungen in Aue und Solingen. Sein Wunsch, dass die Städtepartnerschaft zwischen Aue und Solingen noch mehr gelebt wird, stieß bei den Auer Verantwortlichen um Abteilungsleiter Jürgen Schönherr auf offene Ohren. In einem ersten virtuellen Treffen könnten sich die Vorstandsmitglieder kennenlernen und über aktuelle Probleme und Erfahrungen austauschen. Einig waren sich die Teilnehmer, dass dieses Format auch in Zukunft regelmäßig stattfinden soll, um sich gegenseitig bei den bevorstehenden Herausforderungen zu unterstützen. Auch die Hoffnung, dass die Infektionszahlen sinken und dann rechtzügig auch das Schwimmtraining wieder möglich ist, eint beide Abteilungsleitungen.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo, Mi, Do:09:00-17:00 Uhr    
Di: 09:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-14:00 Uhr    
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00-12:00 Uhr    
13:00-16:00 Uhr    
Di: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-12:30 Uhr    
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke