Holzbildhauersymposium vom 30.05.-03.06.2022

Fliegende Holzspäne und spannende künstlerische Arbeit
Holzbildhauersymposium vom 30.05.-03.06.2022

Seit 2002 veranstaltet die Stadt Aue in Zusammenarbeit mit der Künstlergruppe „exponaRt“ jährlich im Mai ein Holzbildhauersymposium. Zirka 8 Künstler nehmen seitdem an dem einwöchigen Symposium teil. Die Veranstaltung verfolgt neben dem Erfahrungsaustausch der teilnehmenden Künstler untereinander das Ziel, die Holzbildhauerkunst einem breiteren Publikum nahe zu bringen. Das Symposium findet im Auer Stadtgarten am Carolateich statt.

Auch in diesem Jahr, vom 30.05. bis 03.06.2022 kann man im Auer Stadtgarten wieder den Holzgestaltern bei der Arbeit zusehen, die Fertigung der Kunstwerke verfolgen und mit den Künstlern ins Gespräch kommen.

In diesem Jahr sollen keine Auftragswerke gefertigt werden, sondern den Holzbildhauern nur Themenschwerpunkte übermittelt werden. Die Exponate sollen mit folgenden Themen in Verbindung stehen:

- das 850. Stadtjubiläum der Stadt Aue ,
- das Kneipp 200 + 1 Jubiläum, welches in 2022 nachgeholt werden soll
- der Golfpark in Bad Schlema

- sowie die Ortsteile Wildbach, Bad Schlema, Alberoda und Aue mit ihren Besonderheiten.

Die Künstlergruppe hatte eine freiere Arbeit bevorzugt, um so ihr volles künstlerisches Potential ausschöpfen zu können.

Ohne die Unterstützung mehrerer starker Partner der Region als Sponsoren wäre die Umsetzung nicht möglich. Wir möchten diese Gelegenheit zum Anlass nehmen, um unseren Sponsoren, der Erzgebirgssparkasse, der Auer Wohnungsbau GmbH sowie der Stadtwerke Aue – Bad Schlema GmbH, zu danken.